Auszug aus Teil 2: Banken, Zahlungsverkehr und Devisenbestimmungen

Hinweis: Diese Leseprobe stammt aus der Auflage 2007 - Eine aktuelle Leseprobe können Sie hier als PDF ansehen/herunterladen.

Eröffnung eines Kontokorrentkontos als juristische Person (Beispiel Banco de Costa Rica):

Folgende Dokumente sind notwendig:

  • Original und Kopie der Cédula Jurídica
  • Original und Kopie der Gründungsurkunde (Statuten) und beglaubigterHandelsregistereintrag vom Registro Nacional.
  • Original und Kopie des geschäftsführenden Teilhabers (PersoneríaJurídica), diese darf nicht älter als einen Monat sein.
  • Aufstellung der Rechtspersönlichkeiten (Teilhaber, Geschäftsführer etc.).
  • Unterschriftenproben der Zeichnungsberechtigten.
  • Ein notariell beglaubigtes Schreiben des Vorstandes sollte vorliegen,falls im Gründungsvertrag die Eröffnung von Girokonten imAusland (außerhalb C.R.) nicht ausdrücklich untersagt ist; diesesSchreiben soll dem Firmenrepräsentanten die Kontoeröffnunggestatten.
  • Original und Fotokopie der erfolgten Bankeinlage: Mindesteinlagein Colones: CRC 50'000, Mindesteinlage in US$ 500.00
  • Beglaubigtes Dokument vom Ministerio de Hacienda "DirecciónGeneral de Tributación" (Steuerverwaltung).

Nur Personen mit nachgewiesener Prokura (Personería Jurídica) sind Konto-Unterschriftsberechtigt. Darüber hinaus gelten einige besondere Bestimmungen für Organisationen, Wohnüberbauungen, Gewerkschaften und Kooperativen.

Etwas effizienter arbeiten die zahlreichen privaten Bankinstitute. Diese sind jedoch ebenso an staatliche Vorschriften gebunden, die es einzuhalten gilt. In der Praxis sollten Sie jedoch auch über ein Konto bei einer Staatsbank verfügen. Die damit verbundenen Annehmlichkeiten z.B. bei Zahlungsüberweisungen im Inland und ein flächendeckendes Filialnetz sind nach wie vor nicht zu unterschätzen.

Bankverzinsung

Lesen sie bitte weiter im Buch Investitions- und Immobilienratgeber Costa Rica